Welt-Rheumatag

Bluttest weist RA früh nach

BERLIN (eb). An rheumatoider Arthritis erkranken Frauen meist zwischen dem 55. und 64. Lebensjahr, Männer zwischen dem 65. und 75. Lebensjahr, berichtet das Infozentrum für Prävention und Früherkennung (IPF) zum Welt-Rheumatag am 12. Oktober.

Veröffentlicht: 12.10.2012, 07:35 Uhr

Dazu bietet es ein Infoblatt an: "Autoimmunerkrankungen - Wenn der Körper sich selbst bekämpft". Spezifische Autoantikörper lassen sich bei zwei Drittel der Erkrankten per Bluttest ermitteln, oft schon früh.

Kostenloser Download: www.vorsorge-online.de. Bestellen: IPF-Versandservice, Postfach 1101, 63590 Hasselroth, bitte Titel des Faltblatts angeben

Mehr zum Thema

„Rheuma hautnah“

Wenn Therapeuten von Rheuma-Patienten lernen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Sollen allein Ärzte die Berater Sterbewilliger sein?

Sterbehilfe-Gesetz

Sollen allein Ärzte die Berater Sterbewilliger sein?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden