Botulismus nach Kontakt mit Rindern

Veröffentlicht:

HANNOVER (dpa). In Deutschland sind in den vergangenen zwei Jahren mindestens sechs Landwirte nach Kontakt mit Rindern an Botulismus erkrankt. Gefährdet sind Bauern, die über einen längeren Zeitraum engen Kontakt zu erkrankten Rindern hatten.

"Die Symptome sind Krafteinbußen, Blasenfunktionsstörungen, Augentrockenheit sowie häufiger Durchfall oder Verstopfung", so Professor Dirk Dressler von der Medizinischen Hochschule Hannover. Es bestehe aber keine Gefahr für eine neue Massenseuche. Zuvor hatte in dem ARD-Magazin "Report Mainz" eine Mikrobiologin vor einer "seuchenhaften Ausbreitung" gewarnt.

Mehr zum Thema

Apothekenreform

Hausärzte und Labore: Mit Lauterbachs Apothekenplänen nicht ganz konform

Kommentar zum Impfen

Präventionsgesetz: Der Impf-Motor stottert

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps