Ophthalmologie

Britin hatte 27 Kontaktlinsen in ihrer Augenhöhle

Veröffentlicht: 18.07.2017, 08:03 Uhr

SOLIHULL. Als sich eine 67-Jährige zur Op eines Grauen Stars in einer Klinik bei Birmingham vorstellte, entdeckten die Ärzte eine "bläuliche Masse" in der Augenhöhle, die sich als 17 Kontaktlinsen entpuppten; später seien noch zehn weitere aufgetaucht, so das "British Medical Journal" (2017; 358: j2783). Die Frau habe 35 Jahre Monatslinsen benutzt. Beschwerden habe sie auf Alter und trockene Augen zurückgeführt. (dpa)

Mehr zum Thema

Ophthalmologie

Brolucizumab als nAMD-Arznei zugelassen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Darum ist networking für junge Ärzte wichtig

„Ärztetag“-Podcast vom DKK

Darum ist networking für junge Ärzte wichtig

Karneval besser nicht nächtelang durchfeiern

Schlafmediziner

Karneval besser nicht nächtelang durchfeiern

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden