Basisdiagnostik

Check bei allen Frauen über 70!

Veröffentlicht:

Bei welchen Patienten nach einer Osteoporose gefahndet werden sollte, richtet sich nach der aktuellen Leitlinie des Dachverbands Osteologie (DVO) vor allem nach Lebensalter und Geschlecht. Frauen über 70 Jahre und Männer über 80 Jahre sollten alle auf Osteoporose untersucht werden. Zur Basisdiagnostik gehören eine spezifische Anamnese, die Knochendichtemessung sowie Laboruntersuchungen. Bei der Knochendichtemessung ist die DXA-Methode weiterhin der Standard.

DXA-Messung der Knochendichte weiter Standard.

Bei Frauen zwischen 60 und 70 Jahren sowie bei Männern zwischen 70 und 80 Jahren soll eine Osteoporose-Basisdiagnostik erfolgen, wenn Risikofaktoren wie Hüftfraktur eines Elternteils oder Nikotinkonsum vorhanden sind. Bei Frauen zwischen 50 und 60 Jahren wird eine Osteoporose-Basisdiagnostik aufgrund des relativ geringen Frakturrisikos nur dann empfohlen, wenn sich bereits eine Wirbelfraktur oder periphere Fraktur ereignet hat. Dasselbe gilt für Männer zwischen 60 und 70 Jahren.

Mehr zum Thema

Rheumatoide Arthritis

„Umlernen“ bei sekundärer Osteoporose

Das könnte Sie auch interessieren
Was zur Prophylaxe wirklich nützt

© bymuratdeniz / Getty Images / iStock

Rezidivierende Harnwegsinfekte

Was zur Prophylaxe wirklich nützt

Kooperation | In Kooperation mit: Dermapharm AG
Fast jede Frau macht die Erfahrung einer Blasenentzündung. Häufigster Erreger ist E. coli.

© Kateryna_Kon / stock.adobe.com

Prophylaxe von Harnwegsinfekten

Langzeit-Antibiose nicht mehr First Line

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Dermapharm AG
Plädoyer für die Immunprophylaxe bei Harnwegsinfekten

Experten-Workshop

Plädoyer für die Immunprophylaxe bei Harnwegsinfekten

Kooperation | In Kooperation mit: Dermapharm AG
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen