Chronische Erkrankungen durch Stress

Veröffentlicht:

Chronische stressbedingte Erkrankungen stoßen an die Grenzen der heutigen Medizin, die den Ursprung aller Erkrankungen immer noch aus der Sicht der Zellularpathologie auf Funktionsstörungen der kleinsten materiellen Bausteine zurückführt. Die Quantenphysik hingegen konzentriert sich auf das Energie- und Informationsfeld, das abseits von Körperzelle und Atom aufgebaut ist.

Dieser elektrische Energie- und Informationsstrom ist für die Aufrechterhaltung aller Körperfunktionen von großer Bedeutung. Stress als Sauerstoffkiller unterbricht allerdings diese Versorgungsleitung. Welche verschiedenen ursächlichen Strategien es gibt, um stressbedingte chronische Erkrankungen unter Kontrolle zu bringen, ist Thema der mit 4 Punkten zertifizierten Veranstaltung in Kooperation mit der Gesellschaft für Präventivmedizin.

Donnerstag, den 19. November von 14:30 bis 17:30 Uhr, Raum 18, 1. OG CCD Pavillon (Veranstaltung Nr. 233)

Mehr zum Thema

Familiencoach Kinderängste der AOK

Neues Online-Selbsthilfeprogramm soll bei Ängsten entlasten

Glosse

Die Duftmarke: Frühlingserwachen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Kommunikation und Datenschutz

Neue Perspektiven für IT in der Praxis

Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“