Magen-Darmkrankheiten

Das Gastro Update gibt's in Wiesbaden und auch in Berlin

Veröffentlicht: 03.11.2009, 05:00 Uhr

WIESBADEN/BERLIN (sir). Bereits zum 18. Mal findet das Gastroenterologie-Update-Seminar statt. Die "Pflichtveranstaltung für alle deutschsprachigen Viszeralmediziner", so die Veranstalter, läuft am 05. und 06. März 2010 im Kurhaus Wiesbaden sowie am 19. und 20. März 2010 im Berliner Congress Center.

In insgesamt 15 Referaten werden aktuelle Studiendaten aus dem gesamten Fachbereich der Gastroenterologie präsentiert und diskutiert. Die wissenschaftliche Leitung haben die Professoren Christian Ell aus Wiesbaden, Wolfgang Fischbach aus Aschaffenburg, Peter Layer aus Hamburg und Hubert Zirngibl aus Wuppertal.

Neu ins Programm aufgenommen wurde als "Hot Topic" die Proktologie. Beibehalten werden die Präsentation der "late breaking news" vom ASCO-GI-Oncology-Meeting sowie die Gastro-Börse: Beides war im vergangenen Jahr sehr gut angenommen worden.

Die Fortbildung wird von der Ärztekammer Berlin mit 16 Punkten in der Kategorie A zertifiziert.

www.gastro-update.com

Mehr zum Thema

Arzneimittelsicherheit

Pfizer warnt vor Risiken unter Tofacitinib

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden