Diabetesaktion startet dieses Jahr in Hamburg

HAMBURG (eis). "Gesunde Ernährung - auch Diabetiker dürfen genießen" ist das Motto der Aktion "Gesünder unter 7" am 3. und 4. April im Alstertal Einkaufszentrum in Hamburg. Eine besondere Attraktion ist dabei das Showkochen mit Johann Lafer.

Veröffentlicht:

Es ist der Auftakt der bundesweiten Aufklärung zu Diabetes und HbA1c, die in diesem Jahr fortgeführt wird. Beim ersten Termin der Aufklärungsaktion 2008 haben die Passanten des Einkaufszentrums außerdem die Gelegenheit, kostenlos ihr Diabetesrisiko oder - bei Erkrankung - den HbA1c-Wert bestimmen zu lassen. Der Stand ist an beiden Tagen von 9.30 bis 20 Uhr besetzt.

Der HbA1c sollte als entscheidende Kenngröße für die langfristige Qualität der Blutzuckereinstellung unter sieben Prozent liegen. Ziel von "Gesünder unter 7" ist, die Bevölkerung über Risiken für Diabetes-Folgekrankheiten und die Bedeutung des HbA1c aufzuklären.

Partner sind niedergelassene diabetologisch tätige Ärzte

Getragen wird die Aktion vom Unternehmen Sanofi-Aventis. Partner sind unter anderen die Arbeitsgemeinschaft niedergelassener diabetologisch tätiger Ärzte, der Berufsverband deutscher Diabetologen und die "Ärzte Zeitung".

Weitere Aktionstage gibt es in diesem Jahr in Wolfsburg (24./25. April), Essen (29./30. Mai), München (26./27. Juni), Dresden (18./19. September) und Berlin (23./24. Oktober). Ärzten, die in ihrer Praxis auf die Aktionen hinweisen möchten, stellt Sanofi-Aventis eine Broschüre, ein Flyer und ein Praxisposter zur Information von Patienten zur Verfügung. Das Material ist erhältlich bei "Stichwort Gesünder unter 7", Postfach 190024, 40110 Düsseldorf oder unter Fax 02 11 / 13 28 07. Unter "Stichwort 4Bs" gibt es bei derselben Adresse und Faxnummer auch eine Broschüre zu kardiometabolischen Risikofaktoren und Präventionsmöglichkeiten.

Weitere Infos im Internet unter www.gesuender-unter-7.de

Mehr zum Thema

Große Metaanalyse

Leicht gesteigertes Diabetesrisiko unter Statintherapie

Stoffwechselstörung als Risikofaktor

Mehr Klinikeinweisungen wegen Herpes Zoster bei Diabetes

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Forschung

Beeinflusst Mikroplastik chronische Erkrankungen?

Porträt

Wie Charlotte Kleen Medizin in ihrer ganzen Breite kennenlernt

Zwei Ärzteverbände positionieren sich

MEDI und ze:roPraxen wollen mit Klinik-Kauf MVZ-Optionen erweitern

Lesetipps
Mädchen geht chemischen Experimenten in einem Klassenzimmer nach, die Haare stehen ihr zu Berge.

© Andrey Kiselev / stock.adobe.com

Inkretinmimetika

GLP-1: Wie aus dem kleinen Hormon ein Rockstar wird

Mehrkosten für die Entbudgetierung der hausärztlichen Versorgung seien Investition in den Erhalt der Praxen, betont Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach. 

© Michael Kappeler / dpa

Kabinett winkt GVSG durch

Lauterbach macht Hausarztpraxen Mut: „Jede Leistung wird bezahlt“

Brücke zwischen zwei Steilklippen. Auf der Brücke stehen zwei Menschen.

© Usman / stock.adobe.com

Aktuelle Forschung

Antikörper – die Verkuppler der Krebsmedizin