Wegen Corona-Pandemie

Diabeteskongress 2020 in Berlin findet nicht statt

Deutsche Diabetes Gesellschaft sagt für Mai geplante Großveranstaltung wegen der Corona-Pandemie ab.

Veröffentlicht: 25.03.2020, 16:15 Uhr

Berlin. Wegen der Corona-Pandemie hat die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) den diesjährigen Diabeteskongress abgesagt. Die Veranstaltung sollte vom 20. bis 23. Mai in Berlin zum 55. Mal stattfinden. „Ärzteschaft sowie Pflege- und Beratungsberufe sind aktuell ganz besonders in der Patientenversorgung gefordert“, begründete DDG-Präsidentin Professor Monika Kellerer den Schritt.

Die Pandemie zwinge die Gesellschaft zu starken Einschränkungen, so Kellerer. So habe Berlin, ein Versammlungsverbot ab 50 Personen erlassen.

Kellerer: „Unabhängig davon wäre eine Großveranstaltung, an der über 6000 Personen vornehmlich aus Arzt-, Pflege- und Beratungsberufen teilnehmen, aus heutiger Sicht unverantwortlich.“ Sie würde nicht nur die Ausbreitung des Virus beschleunigen, sondern zugleich all diejenigen betreffen, die mit der Bekämpfung des Virus betraut und somit unabdingbar systemrelevant seien. (hom)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden