Kommentar zur Blutdrucker-Senkung bei alten Patienten

Diabetestherapie nach Maß

Von Robert BublakRobert Bublak Veröffentlicht:

Den Schuh, der allen passt, gibt es nicht. Zu verschieden sind die Füße und die Größen. Ein ganzes Sortiment an Längen und Breiten sorgt dafür, dass jeder das richtige Schuhwerk findet. Und wenn's besonders gut sitzen soll, hilft eine Maßanfertigung.

Was bei Schuhen selbstverständlich ist, gilt für medizinische Behandlungen nur bedingt. Oft dominieren hier einheitliche Zielwerte, verbindlich für alle Patienten. Doch was für den einen passt, kann für die anderen zu viel sein.

Wie häufig das zu Übertherapie führen kann, haben US-Forscher in einer Untersuchung mit älteren Diabetikern demonstriert. Aufbauend auf den Erkenntnissen der ACCORD-Studie konnten sie zeigen, dass die HbA1c-Werte bei jedem fünften und die Blutdruckwerte bei jedem zweiten Patienten zu streng eingestellt waren.

Daraufhin gelockert, geschweige maßgefertigt wurde die Therapie aber nur selten.

Die aktuelle SPRINT-Studie scheint zwar darauf hinzuweisen, dass ambitioniertere Zielwerte etwa beim Blutdruck für manche Patienten ein Gewinn sein können.

Doch erstens waren hier Diabetiker von der Teilnahme ausgeschlossen. Und zweitens darf man sicher sein: Auch in den SPRINT-Schuhen wird mancher bequem laufen, während sich andere Blasen holen.

Lesen Sie dazu auch: Blutzucker-Senkung: Schießen Hausärzte bei Alten übers Ziel hinaus?

Mehr zum Thema

Schwangere Diabetikerinnen

Mit steigendem HbA1c wächst die Fehlbildungsgefahr

Das könnte Sie auch interessieren
GLP-1-RA: mehr Dosierungen für mehr Therapiemöglichkeiten

Typ-2-Diabetes

GLP-1-RA: mehr Dosierungen für mehr Therapiemöglichkeiten

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Ab sofort: zusätzliche Blutzuckerkontrolle durch Dosissteigerungen

Dulaglutid bei Typ-2-Diabetes

Ab sofort: zusätzliche Blutzuckerkontrolle durch Dosissteigerungen

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Eine Dame, die auf einen Bildschirm schaut und vor sich ein Smartphone in einer Halterung hat, wischt sich eine Träne von der Wange. Online-Therapie: Als Add-on-Therapie und zur Überbrückung der Wartezeit auf einen Therapieplatz hat sie ihren Stellenwert.

Deutscher Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Angststörungen: Online-Therapie in Leitlinie aufgenommen

Das Gründer-Trio von Avi Medical (v.l.): Vlad Lata, Julian Kley und Christoph Baumeister. Die Unternehmer wollen mit ihrem Konzept die hausärztliche Versorgung neu gestalten.

„Hausarztpraxis der Zukunft“

Start-up: „Wir wollen Ärzten den Rücken freihalten“