Digitalisierung

Diagnostica-Verband lobt neue digitale Optionen

Veröffentlicht:

BERLIN. Der Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH) appelliert an Ärzte, die Chancen der Digitalisierung für Diabetiker zu nutzen. Durch ein digitales Selbstmanagement mit elektronischem Tagebuch können Patienten ihre Therapie besonders aktiv steuern und leichter in den Alltag integrieren, betont VDGH-Vorstand Ulrich Schmid in einer Mitteilung seines Verbands.

Ärzte und Diabetesberater können zudem mit Telediabetologie und Online-Schulungen ihren Patienten zur Seite stehen. Auch erleichtern Daten aus Diabetes-Apps wie Glukosewerte die Therapieanpassung. „Im Idealfall werden die Compliance erhöht und Ressourcen des Gesundheitssystems effizienter eingesetzt – auch zum Nutzen der Kostenträger“, erläutert Schmid.

Auch ließen sich die Nationale Diabetesstrategie und das Digitale Versorgungs-Gesetz zusammenführen. (eis)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
GLP-1-RA: mehr Dosierungen für mehr Therapiemöglichkeiten

Typ-2-Diabetes

GLP-1-RA: mehr Dosierungen für mehr Therapiemöglichkeiten

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Ab sofort: zusätzliche Blutzuckerkontrolle durch Dosissteigerungen

Dulaglutid bei Typ-2-Diabetes

Ab sofort: zusätzliche Blutzuckerkontrolle durch Dosissteigerungen

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet (li.) und der CSU-Vorsitzende Markus Söder bei der Vorstellung des Wahlprogramms am Montag in Berlin.

Wahlprogramm vorgestellt

Union will Milliardenspritze für die Krankenkassen