BUCHTIP

ED - Leitfaden für die Praxis

Veröffentlicht:

"Gesundheit und sexuelles Glück sind eng miteinander verknüpft", sagt der Urologe Privatdozent Theodor Klotz aus Weiden. Er hat zusammen mit Professor Frank Sommer aus Hamburg einen handlichen Praxisleitfaden zur Problematik der erektilen Dysfunktion verfaßt.

Hauptanliegen des Buches ist es, den derzeitigen Kenntnisstand kurz und prägnant zusammenzufassen, beginnend mit der Anatomie der männlichen Geschlechtsorgane bis hin zur Prävention der erektilen Dysfunktion (ED) sowie mit einigen klaren Worten zum Thema Männergesundheit und zum männlichen Lebensstil.

Klotz weist bereits im Vorwort darauf hin, daß zwar die Diagnostik der ED in den vergangenen Jahren einfacher geworden ist. Jedoch müsse Patientenwünschen nach einer nebenwirkungsarmen Soforttherapie häufig widerstanden werden.

Denn fast immer seien Erektionsstörungen ein Symptom von Grunderkrankungen wie dem Diabetes mellitus oder dem Bluthochdruck. Deshalb wird im Buch auch auf solche und andere Faktoren eingegangen.

Der Inhalt des Bandes ist übersichtlich gegliedert und reich mit farbigen Grafiken, Tabellen und Fotos illustriert. Abgerundet wird das Buch mit Fallbeispielen aus der täglichen Praxis. (ner)

Klotz, Theodor: Erektile Dysfunktion - Ein Leitfaden für die Praxis, Uni-Med Verlag, 1. Auflage 2005, 100 Seiten, Preis: 39,80 Euro, ISBN3-89599-903-2

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Vor Entscheid in der Länderkammer

Streit um Pflegepersonaleinsatz in Kliniken vor der Einigung

Lesetipps
Schwere Infektionen mit Antibiotika richtig behandeln: Behandlungsmythen, die so nicht stimmen.

© bukhta79 / stock.adobe.com

Richtig handeln bei Infektionen

Drei Mythen bei der Antibiotika-Therapie