Infektionen

Eine Milliarde Betroffene durch Tropeninfektionen

Veröffentlicht: 17.10.2010, 13:10 Uhr

GENF (dpa). Mehr als eine halbe Million Menschen sterben jährlich an Tropenkrankheiten wie Dengue, Lepra oder Leishmaniose. Diese Infektionen treten vor allem in den ärmsten Ländern auf und betreffen etwa eine Milliarde Menschen. Das stellt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in ihrem Bericht über "Vernachlässigte Tropenkrankheiten" fest.<&p>

Sie will erreichen, dass die 17 wichtigsten Tropenkrankheiten in knapp vier Jahren weitgehend unter Kontrolle sind. Die WHO lobte, dass sich inzwischen immer mehr private Institutionen zur Eindämmung von Tropenkrankheiten engagieren.

Mehr zum Thema

Independence Day in Corona-Zeiten

Trumps Flucht in die eine, heile Welt

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die Corona-Infektionsgefahr beim Singen

Aerosol-Entwicklung

Die Corona-Infektionsgefahr beim Singen

KBV sichert sich gute Startbedingungen im Wettbewerb

Patientendatenschutzgesetz

KBV sichert sich gute Startbedingungen im Wettbewerb

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden