ZNS-Tumoren/Hirntumor

Erfolg mit Antikörper bei Hirntumoren

BERLIN (grue). Mit dem gegen den EGF-Rezeptor gerichteten Antikörper Nimotuzumab kann die Lebenszeit von Kindern verlängert werden, die bereits wegen eines hochmalignen Hirntumors behandelt worden sind.

Veröffentlicht:

In einer Phase-II-Studie wurde Nimotuzumab bei 45 Patienten (4 bis 17 Jahre) anfangs wöchentlich und bei stabilem Krankheitsverlauf alle drei Wochen infundiert.

Die Kinder hatten ein anaplastisches Astrozytom, ein Glioblastoma multiforme oder ein diffus-intrinsisches Pons-Gliom. 17 Patienten sprachen auf die Behandlung an (4 partielle Remissionen, 13 Stabilisierungen). Die mediane Überlebenszeit betrug 4,4 Monate und war in der Gruppe der Patienten, die auf die Therapie ansprachen, mit median 10 Monaten deutlich länger als bei den Non-Respondern (3,9 Monate).

Unerwünschte Wirkungen, wie sie für Anti-EGFR-Therapien typisch sind, traten nicht auf. Die neue Therapie gab den Kindern viel Lebensqualität zurück, wie Professor Udo Bode aus Bonn beim Krebskongress in Berlin berichtete.

Derzeit läuft eine weitere Studie zu Nimotuzumab plus Bestrahlung als Erstlinien-Therapie bei Pons-Gliomen. Bei diesen Tumoren scheint der Antikörper besonders gut zu wirken. Die EU-Zulassung wurde vom Unternehmen Oncoscience bereits beantragt. Der Antikörper ist als Theraloc® bereits in der Ukraine zugelassen.

Mehr zum Thema

Neuroonkologie

Nur kleine Fortschritte in der Therapie bei Glioblastom

Das könnte Sie auch interessieren
Die Ära der Immunonkologie: bessere Chancen für Krebspatienten

Immunonkologie mit dem Schwerpunkt Biomarker

Die Ära der Immunonkologie: bessere Chancen für Krebspatienten

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
Prädiktion in der Immunonkologie mit Biomarkern

Immunonkologie mit dem Schwerpunkt Biomarker

Prädiktion in der Immunonkologie mit Biomarkern

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
OH-Ton – Trifft den Ton in der Onkologie & Hämatologie

CAR-T-Zelltherapie

OH-Ton – Trifft den Ton in der Onkologie & Hämatologie

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
Management tumorassoziierter VTE

CME-Fortbildung

Management tumorassoziierter VTE

Anzeige | Leo Pharma GmbH
CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Empfehlungen

CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Anzeige | Leo Pharma GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Alena Buyx, Vorsitzende Deutscher Ethikrat

COVID-19-Impfungen

Ethikrat: Ärzte sollten Impfreihenfolge weiter einhalten