Schmerzen

Förderpreise für Selbsthilfegruppe

Veröffentlicht:

DÜSSELDORF (eb). Sie haben sich für Schmerzkranke eingesetzt, Infotage und Schmerzbewältigungsseminare veranstaltet, Broschüren und Rundbriefe verfasst, mit Politikern diskutiert.

So viel Engagement wurde während der Medica in Düsseldorf mit dem Medica-BRAHMS-Förderpreis für Selbsthilfegruppen ausgezeichnet. Der mit 1500 Euro dotierte 1. Preis wurde gleich zweimal an regionale Selbsthilfegruppen für herausragende Ideen und Leistungen in der Selbsthilfe- und Öffentlichkeitsarbeit vergeben.

So überzeugte die Selbsthilfe "Contra Schmerz Euregio-Aachen" die Jury mit Aktionen für gehörlose Schmerzpatienten und dem TÜV-Projekt "Autofahren bei regelmäßiger Einnahme von starken Schmerzhilfen".

Mehr zum Thema

Nach CHMP-Sitzung im Juni

Welche neuen Optionen der Pharmakotherapie in Sicht sind

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Was im Darm los ist, darüber können kommerzielle Mikrobiom-Tests wenig bis gar nichts aussagen.

© merklicht.de / stock.adobe.com

DGVS-Jahrespressekonferenz

Reizdarm: Warnung vor kommerziellen Mikrobiom-Tests