Hepatitis A/B/C...

Forschung zu Hepatitis C mit Preis geehrt

Veröffentlicht:

LUDWIGSBURG (eb). Mit dem Adolf-Kußmaul-Preis 2007 ist Professor Robert Thimme aus Freiburg ausgezeichnet worden. Geehrt wurde der Wissenschaftler für die Aufklärung von Mechanismen, mit denen der menschliche Körper Hepatitis-C-Viren bei einer Infektion spontan eliminiert.

Thimme hat einen bestimmten Bereich (Epitop) auf den Viren entschlüsselt. Er löst bei Immunzellen, die dazu passen, eine Antwort aus. Dadurch wird bei vielen Infizierten ein chronischer Verlauf verhindert.

Gestiftet hat den mit 5000 Euro dotierten Preis die Falk Foundation Verliehen wurde er bei der 18. Tagung der Südwestdeutschen Gesellschaft für Gastroenterologie in Ludwigsburg.

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Long-COVID-Syndrom: Warum Frauen häufiger betroffen sind

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Infusionen bei Long-COVID

Long-COVID-Syndrom: Warum Frauen häufiger betroffen sind

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Sorgt sich um die Zukunft der Selbstverwaltung: KBV-Chef Dr. Andreas Gassen.

© Bernd von Jutrczenka/dpa

Vertreterversammlung

KBV-Chef Gassen warnt Ampel vor zu vielen staatsnahen Regelungen