Hepatitis A/B/C...

Fortbildung über Hepatologie mit CME-Zertifikat

MAINZ (eb). Vom 5. bis 6. Mai 2006 lädt Essex Pharma zum Forum Hepatologie nach Mainz ein. Bei der interaktiven praxisrelevanten Fortbildungsveranstaltung geht es um die individualisierte Interferontherapie bei chronischer Hepatitis C.

Veröffentlicht: 28.04.2006, 08:00 Uhr

Die Fortbildungsveranstaltung ist mit 7 CME-Punkten zertifiziert - es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Ein Schwerpunkt der Veranstaltung ist die Therapie bei Patienten mit Hepatis C und gleichzeitig bestehender Leberzirrhose oder anderen Komorbiditäten.

Anhand von praxisrelevanten Kasuistiken, die fünf Hepatologie-Spezialisten vorstellen, sollen effektives Therapie-Management und das dafür nötige Hintergrundwissen vermittelt werden. Beginn der Veranstaltung ist am Freitag, 5. Mai um 16.30 Uhr im Hilton Mainz. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Jeder Teilnehmer erhält zusätzlich Unterlagen für zwei weitere zertifizierte, themenbezogene Fortbildungen. Damit können bis zu 12 zusätzliche Fortbildungspunkte erworben werden.

Anmeldung im Internet unter www.forum-hepatologie.de

Mehr zum Thema

Schutzimpfungs-Richtlinie bei Säuglingen

2+1-Schema für Sechsfachimpfung ist in Kraft getreten

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Inhalierte Asthma-Präparate mit Kortison – eine Gefahr für die Knochengesundheit?

Risiko steigt mit der Dosis

Auch inhalative Steroide gehen Asthmapatienten an die Knochen