KOMMENTAR

Gefährliche Geflügel-Impfungen

Von Thomas Müller Veröffentlicht: 31.03.2006, 08:00 Uhr

Impfungen sind eine feine Sache - nicht nur für Menschen, auch für Tiere. Bei Tieren allerdings nur unter einer Bedingung: Daß nämlich die geimpften Tiere den Erreger nicht weitergeben.

Bei vielen Impfstoffen ist das so. Die geimpften Tiere bleiben nicht nur gesund, sie produzieren auch keine Erreger, mit denen sie andere anstecken können. Einen Erreger kann man durch Impfungen sogar komplett ausrotten, wenn die Population weitgehend durchgeimpft ist.

So verschwand die Tollwut in vielen Ländern aufgrund von effektiven Impfprogrammen. Auch die Pockenimpfung bei Menschen ist dafür eine gutes Beispiel. Die Impfung von Geflügel gegen Vogelgrippe ist es leider nicht. Denn bisher gibt es keinen Impfstoff gegen H5N1, der eine Weitergabe der Erreger verhindert.

So werden bei der Geflügelimpfung Vakzinen gegen andere H5-Viren verwendet, die mit H5N1 kreuzreagieren. Diese Vakzinen schützen zwar vor einer Erkrankung, aber nicht vor einer Infektion. Das H5N1-Virus kann sich in den geimpften Tieren vermehren und kann weitergegeben werden, offenbar auch an Menschen.

Wenn die Berichte aus China stimmen, daß sich Menschen bei geimpftem Geflügel mit H5N1 angesteckt haben, dann sollte man in Deutschland nicht länger über Impfungen diskutieren. Es wäre absurd, wenn bei einem Vogelgrippe-Ausbruch zwar die Hühner gesund bleiben, aber dafür die Hühnerhalter krank werden oder gar sterben.

Lesen Sie dazu auch: H5N1-Infektion durch Kontakt mit lebendem Geflügel

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden