Lebensstil

Gesundes Essen gilt weltweit als wichtig

Die Ernährung ist für viele Menschen der wichtigste Faktor für Gesundheit. Das zeigt eine neue Umfrage in fünf Ländern.

Veröffentlicht:
Gesunde Lebensmittel finden 83 Prozent der Deutschen wichtig.

Gesunde Lebensmittel finden 83 Prozent der Deutschen wichtig.

© Minerva Studio / stock.adobe.com

MÜNCHEN. Gesunde Ernährung gilt offenbar international als Schlüssel für einen gesunden Lebensstil.

Das finden 87 Prozent der mehr als 4500 Verbraucher, die die Unternehmensberatung AlixPartners in den vergangenen Monaten in Deutschland, den USA, China, Großbritannien und Frankreich befragt hat.

An zweiter und dritter Stelle der internationalen Rangliste folgen besserer Schlaf und Sport, wie aus der Anfang der Woche in München veröffentlichten Untersuchung hervorgeht.

Allerdings gibt es erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern: In China halten jeweils über 90 Prozent gesunde Ernährung, Schlaf und Sport wichtig für einen gesunden Lebensstil.

In Deutschland waren die Werte deutlich niedriger: 83 Prozent finden gesunde Lebensmittel wichtig, 73 Prozent den besseren Schlaf und 60 Prozent die körperliche Bewegung.

Gesunde Lebensmittel liegen im Trend

Auch das Umweltbewusstsein scheint zurzeit im unter chronischer Umweltverschmutzung leidenden China am größten: Dort sagten über 80 Prozent, Müllvermeidung und umweltfreundliches Verhalten seien wichtig für einen gesunden Lebensstil — in den USA fanden das nur zwei Drittel der Befragten.

Gesunde Lebensmittel und sonstige Gesundheitsprodukte liegen demnach international im Trend – doch mehr als die Hälfte (56 Prozent) findet diese zu teuer.

Und abgesehen vom Preis gibt es noch weitere Hindernisse, die den Absatz gesunder Produkte behindern. So ist laut Umfrage eine beträchtliche Zahl der deutschen Verbraucher (39 Prozent) verunsichert, welche Produkte eigentlich wirklich gesund und gut für sie sind.

"Das Bedürfnis nach gesunden Produkten steigt international und hebt den Wettbewerb in der Gesundheits- und Wellnessindustrie auf ein neues Niveau", sagte Alix-Konsumgüterexperte Peter Heckmann.

Allerdings gibt es eine Diskrepanz zwischen der Wertschätzung gesunder Lebensmittel und dem eigentlichen Einkaufsverhalten: In allen fünf Ländern lag der Anteil der Menschen, die gesunde Lebensmittel tatsächlich regelmäßig kaufen, deutlich unter den 87 Prozent, die die gesunde Ernährung wichtig finden.

Alix Partners ist eine international tätige Unternehmensberatung mit Hauptsitz in New York, die deutsche Niederlassung ist in München. (dpa)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Analyse der Rottderdam-Studie

Mit dem altersbedingten Muskelschwund steigt wohl das Sterberisiko

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Bessere Rahmenbedingungen für Praxen

Kabinett macht Weg für Lauterbachs Hausärzte-Gesetz frei

Aktuelle Forschung

Antikörper – die Verkuppler der Krebsmedizin

Lesetipps
Prof. Florian Wagenlehner, Urologe an der Justus-Liebig-Universität Gießen und Leitlinienautor der S3-Leitlinie zur unkomplizierten Harnwegsinfektion, gibt an, dass eine nichtantibiotische Therapie als Alternative zur antibiotischen Behandlung erwogen werden kann, da wie Studien gezeigt haben, bei ungefähr zwei Drittel der Patientinnen auf Antibiotika verzichtet werden könne.

© Dr_Microbe / stock.adobe.com

Blick in die überarbeitete Leitlinie

Auf Antibiotika verzichten? Was bei unkomplizierter Zystitis hilft