Pädiatrie

Gesundheitliche Folgen bei Kinderarmut

FRANKFURT/MAIN (dpa). Die zunehmende Kinderarmut in Deutschland hat soziale wie auch gesundheitliche Auswirkungen. Darauf haben Vertreter von Kinderhilfsorganisationen zum Weltkindertag hingewiesen.

Veröffentlicht:

Ein Sechstel der Kinder lebt nach Angaben des Präsidenten des Kinderschutzbundes, Heinz Hilgers, auf Sozialhilfeniveau, und bis zu einem Drittel "in prekären Verhältnissen". Besonders betroffen von der relativen Armut sind nach Angaben von Unicef Alleinerziehende, aber auch Zuwandererfamilien und Arbeitslose.

Unter relativer Armut versteht das UN-Hilfswerk ein Einkommen von 50 Prozent unter dem Durchschnitt. "Die Benachteiligung kumuliert immer mehr", stellt Hilgers fest. Zusätzlich zu sozialen Nachteilen seien viele Kinder schlecht ernährt, gingen nur selten zur Gesundheitsvorsorge, und ihre Eltern könnten den Zahnersatz nicht bezahlen.

Der Präsident des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte, Wolfram Hartmann, warnt: "Die gesundheitlichen Schäden, die eng mit Kinderarmut verbunden sind, sind dramatisch." Als Beispiele nannte er Entwicklungsstörungen, Übergewicht, lückenhaften Impfschutz und chronische Krankheiten. Viele dieser Kinder hätten auch "große Probleme mit dem Selbstbewusstsein" und seien mutlos.

Mehr zum Thema

Corona-Splitter der KW 41/2021

Hohe Viruslasten auch bei Kindern möglich

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
BÄK-Präsident Dr. Klaus Reinhardt betont: Ärzte arbeiten nicht gern im ruinösen Wettbewerb.

© Wolfgang Kumm / dpa / picture alliance

Im Vorfeld des 125. Ärztetags

Bundesärztekammer stellt zwölf Forderungen an künftige Regierung

Noch ist er violett: Für die neue Formulierung von ComirnatyTextbaustein: war wird der Deckel eine andere Farbe haben.

© Sina Schuldt / dpa

Neue Formulierung

Comirnaty®-Handhabung wird für Praxen bald leichter