Salmonellen-Ausbruch 2014

Gutes Zeugnis für Behörden

Veröffentlicht: 10.08.2015, 14:12 Uhr

BERLIN. Während des internationalen Salmonellen-Ausbruchs im Sommer 2014 hat die Kooperation der deutschen Behörden mit ausländischen Stellen nach Einschätzung der Bundesregierung funktioniert. Das teilt die Regierung auf eine Anfrage der Linke-Fraktion mit.

So habe das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) als Kontaktstelle zum Schnellwarnsystem RASFF eigene Kontrollergebnisse an die zuständigen Stellen in Österreich, Frankreich und Großbritannien weitergeleitet.

Im vergangenen Sommer waren in Deutschland, Österreich, Frankreich und Großbritannien mehrere Hundert Menschen fast gleichzeitig an Salmonellen erkrankt.

Die Infektion ging offenkundig von einem Eierproduzenten in Bayern aus. (jk)

Mehr zum Thema

Rheinland-Pfalz

Hilfspaket für Facharztpraxen gefordert

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bei E-Zigaretten „Dual Use unbedingt vermeiden“

Nikotinabusus

Bei E-Zigaretten „Dual Use unbedingt vermeiden“

So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

ICD-10-Codes

So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden