Infektionen

Häufiger Infekte durch Listerien

Veröffentlicht:

BERLIN (dpa). Die Zahl der Infektionen mit Listerien ist in Deutschland gestiegen. 2005 wurden bundesweit 510 Fälle gemeldet, 2001 waren es erst 217, heißt es im jüngsten Epidemiologischen Bulletin des Robert-Koch-Instituts.

Vor allem sind Schwangere, Neugeborene, Senioren und Menschen mit einer geschwächten Immunabwehr betroffen. Neun Prozent der zwischen 2001 und 2005 infizierten Patienten starben.

Listerien sind stäbchenförmige, gram-positive Keime , die vor allem in Rohmilch, geräuchertem Fisch und Fertigprodukten vorkommen. Bei Temperaturen über 70 Grad Celsius sterben sie ab, kühle Temperaturen überstehen sie oft schadlos.

Eine Infektion kann Bauchschmerzen, Durchfall oder grippeähnliche Symptome auslösen. In schweren Fällen kann es auch zu Hepatitis, Milzvergrößerung oder Meningitis kommen.

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Claudia Vollbracht, Humanbiologin und medizinische Wissenschaftlerin beim Unternehmen Pascoe

© [M] Privat; Levan / stock.adobe.com

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Wie Vitamin-C-Infusionen bei COVID-19 helfen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

© Maksim Tkachenko / Getty Images / iStock

SARS-CoV-2 und COVID-19

Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
3D-Darstellung von Neuronen mit Amyloid-Plaques. Nach wie vor stehen diese Plaques im Zentrum vieler Forschungsarbeiten zu neuen Alzheimertherapien.

© SciePro / stock.adobe.com

Internationaler Alzheimer-Kongress

Hoffnung auf neue Antikörper zur Alzheimer-Therapie