Umweltmedizin

Handystrahlung macht Ratten dumm

Veröffentlicht: 09.12.2008, 12:21 Uhr

LUND (mut). Ob Handystrahlung die kognitive Leistung beeinflusst, darüber gibt es bislang nur sehr widersprüchliche Angaben.

Eine neue Studie der Universität Lund in Schweden liefert jetzt Hinweise, dass exzessive Handynutzung dumm macht: Zumindest Ratten schnitten in Gedächtnistests deutlich schlechter ab, nachdem sie ein Jahr lang zwei Stunden pro Woche Mobilfunkstrahlung ausgesetzt waren. Sie konnten Objekte danach weniger gut wiedererkennen, teilt die Uni mit.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Telefonkonsultation muss Ausnahme bleiben

KBV-Chef Gassen

Telefonkonsultation muss Ausnahme bleiben

So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Gespräche mit Eltern

So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Spahn übernimmt auch die Arzneimittelversorgung

Corona-Gesetzgebung

Spahn übernimmt auch die Arzneimittelversorgung

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden