BUCHTIPP DES TAGES

Harmonischer Lebensgang

Veröffentlicht: 19.02.2007, 08:00 Uhr

Als Ziel einer Therapie sah Samuel Hahnemann "den Leibeszustand in harmonischem Lebensgang mit den Gefühlen". Auch bei Patienten mit Neurosen versuchen viele Kollegen, dieses Ideal mit Homöopathika zu erreichen.

Für sie hat Dr. Claudia de Laporte ihr Buch geschrieben: für Homöopathen, die sich psychotherapeutisches Rüstzeug wünschen, und für Psychotherapeuten, die homöopathisch arbeiten möchten. Das Motto der Allgemeinärztin, die auf beiden Gebieten ausgebildet ist: "Homöopathie und Psychotherapie reichen einander die Hand!" So nähert sie sich dem Thema auch auf zwei Gleisen: Einerseits beschreibt sie Neurosen, andererseits die hömöopathische Behandlung. Im Anhang sind zentrale Konflikte wie Selbstwert oder Aggression in Repertorisationstafeln gegliedert und die wichtigsten Mittel zugeordnet - ein nützlicher Wegweiser zur richtigen Substanz. (ars)

De Laporte, Claudia: Homöopathie bei psychischen Erkrankungen, Karl F. Haug Verlag, Stuttgart, 2006, 49,95 Euro, ISBN13: 9783830471707

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Jens Spahn – Harter Hund an Laschets Seite

Porträt

Jens Spahn – Harter Hund an Laschets Seite

„SARS-CoV-2 in Differenzialdiagnose einbeziehen!“

RKI rät Ärzten

„SARS-CoV-2 in Differenzialdiagnose einbeziehen!“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden