Chronische Darmentzündungen

Helicobacter mindert Entzündungen im Darm

Veröffentlicht:

ANN ARBOR (ple). Das Magenbakterium Helicobacter pylori hat offenbar positive Einflüsse auf den Darm bei entzündlichen Darmerkrankungen. Wie US-Wissenschaftler entdeckt haben, mindert der Keim zumindest im Tierversuch das Ausmaß einer Entzündung, die experimentell durch Salmonella typhimurium im Darm ausgelöst worden war (Inflammatory Bowel Diseases online).

Nach Angaben der Forscher unterdrückt Helicobacter offenbar bestimmte Immunzellen, die die Entzündungsreaktionen triggern. Darüber hinaus erfolgt die Immunmodulation über Interleukin 10 und Lymphknoten im Darm.

Mehr zum Thema

Unternehmensporträt

Langjährige Erfahrung – Neuartige Biopharmazeutika

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Galapagos Biopharma Germany GmbH, München

Hätten Sie‘s gewusst?

Wenn die Colitis-Therapie ans Herz geht

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Am Samstag dürfte es hier voller sein: Aldi verkauft ab dann Corona-Tests.

Torten, Toilettenpapier, Test

Ab Samstag Corona-Selbsttest bei Aldi