Leberkrebs

Hepatozyten aus verjüngten Hautzellen

Veröffentlicht: 10.01.2011, 13:46 Uhr

BERLIN (ple). Max-Planck-Wissenschaftler in Berlin haben herausgefunden, dass humane embryonale Stammzellen offenbar das gleiche Potenzial für eine Verwandlung in Hepatozyten haben wie induzierte pluripotente Stammzellen aus reprogrammierten Fibroblasten (Stem Cells and Development online). Die Erkenntnisse tragen dazu bei, die Herstellung von Hepatozyten als Gewebeersatz zu optimieren.

Mehr zum Thema

Globaler Langzeittrend

Weniger Leberkrebs durch Hepatitis, mehr durch Fettleber

Registerstudie

Weniger Leberkrebs dank ASS?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Telefonkonsultation muss Ausnahme bleiben

KBV-Chef Gassen

Telefonkonsultation muss Ausnahme bleiben

So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Gespräche mit Eltern

So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Spahn übernimmt auch die Arzneimittelversorgung

Corona-Gesetzgebung

Spahn übernimmt auch die Arzneimittelversorgung

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden