Diabetes mellitus

Hilfe von der Diabetes-Nanni

Veröffentlicht: 08.05.2007, 08:00 Uhr

HEIDELBERG (eb). Um die Versorgung von Kindern mit Diabetes zu verbessern, hat die Stiftung Dianiño das Projekt Diabetes-Nanni gegründet. Die Diabetes-Nanni bietet Familien mit Kindern oder Jugendlichen, mit Typ-1-Diabetes umfassende Unterstützung.

Vor allem kümmert sich die Nanni um die medizinische Betreuung der Kinder und die mit der Krankheit verbundenen Probleme in Kindergarten, Schule und Familie. Dabei kooperiert sie eng mit dem Behandlungsteam und entwickelt gemeinsame Vorgehensweisen. Die Familien sollen so das Leben mit der Krankheit aus eigenen Kräften beherrschen lernen, so das Unternehmen Becton Dickinson, das die Stiftung unterstützt.

Weitere Informationen im Internet unter: www.stiftung-dianino.de

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Erfahrungen aus der Praxis

Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Was kann ein GLP-1-RA?

Start in die Injektionstherapie

Was kann ein GLP-1-RA?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Studienlage im Überblick

GLP-1-RA für Erstverordner

Studienlage im Überblick

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
WHO stoppt Tests zu Hydroxychloroquin

COVID-19

WHO stoppt Tests zu Hydroxychloroquin

Remdesivir: Moderate Wirksamkeit gegen COVID-19

Studie ACTT

Remdesivir: Moderate Wirksamkeit gegen COVID-19

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden