Demenz

Hilfe zur Früherkennung von M. Alzheimer

Veröffentlicht: 30.05.2007, 08:00 Uhr

BONN (eb). Oft werden Hirnleistungsstörungen immer noch erst in einem fortgeschrittenen Stadium erkannt, weil die Symptome dann deutlicher und damit für jeden unübersehbar werden.

Mit der Broschüre "Alzheimer erkennen" möchte die Deutsche Seniorenliga daher helfen, Warnsymptome einer Alzheimer-Erkrankung richtig zu deuten und bei Verdacht auf Morbus Alzheimer frühzeitig die richtigen Schritte einzuleiten. Beschrieben wird daher in dem Leitfaden für Betroffene und Angehörige, was die ersten Symptome sein können. Und es wird darauf eingegangen, dass Hausärzte erste Ansprechpartner sind.

Die kostenlose Broschüre ist erhältlich bei der Deutschen Seniorenliga e. V., Gotenstraße 164 in 53175 Bonn oder im Internet unter: www.dsl-alzheimer.de

Mehr zum Thema

Neurodegeneration

Bildung fördert Resilienz gegen Alzheimer

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden