Therapieansatz

Ingwer-Extrakt senkt Blutzucker

Ingwer kann möglicherweise einen erhöhten Blutzucker senken. Der Wurzelextrakt unterstützt die Glukoseaufnahme in die Muskelzellen. Als Therapienansatz könnte das für Patienten mit Diabetes Typ 2 interessant werden.

Veröffentlicht:
Eine Wurzel mit besonderen Qualitäten. Zumindest experimentell beeinflusst Ingwer den Blutzucker positiv.

Eine Wurzel mit besonderen Qualitäten. Zumindest experimentell beeinflusst Ingwer den Blutzucker positiv.

© pandore / fotolia.com

SYDNEY (eis). Ingwer kann möglicherweise einen erhöhten Blutzucker senken, berichten Forscher der University of Sydney (Planta Medica 2012; online 24. Juli). Ein Team um Professor Basil Roufogalis fand in Experimenten mit Zellkulturen heraus, dass aus Ingwer gewonnene Extrakte die Aufnahme von Glukose in Muskelzellen unabhängig von einer Insulingabe unterstützen.

"Verantwortlich für die erhöhte Glukose-Aufnahmefähigkeit sind sogenannte Gingerole, die größte Gruppe phenolischer Substanzen der Ingwerwurzel", wird der Experte für pharmazeutische Chemie in einer Mitteilung des Australisch-Neuseeländischen Hochschulverbunds zitiert.

Die Forscher haben für ihre Experimente Ingwerwurzeln aus Australien genutzt, die einen sehr hohen Anteil an Gingerolen - vor allem 6- und 8-Gingerole - haben.

Bei Typ-2-Diabetes ist die Gkukose-Aufnahmefähigkeit der Skelettmuskulatur aufgrund einer gestörten Insulin-Signalübertragung reduziert.

Mehr zum Thema

Therapie mit Closed loop

Automatisierte Insulingabe wird bei Diabetes Alltagsroutine

KV Westfalen-Lippe

Online-Tool unterstützt Ärzte bei Regressen

Prävention wichtig

Häufigste Todesursache bei Typ-2-Diabetes ist Krebs

Das könnte Sie auch interessieren
Therapie mit GLP-1-RA: Mehr als nur Zuckerkontrolle

© Lilly Deutschland GmbH

Typ-2-Diabetes

Therapie mit GLP-1-RA: Mehr als nur Zuckerkontrolle

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Fallbeispiel: HbA1c 9,3 trotz Metformin: Wie Therapie intensivieren?

© Lilly Deutschland GmbH

Typ-2-Diabetes

Fallbeispiel: HbA1c 9,3 trotz Metformin: Wie Therapie intensivieren?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Durchgerechnet. Um dem hohen GKV-Defizit entgegen zu wirken, plant das Bundesgesundheitsministerium viele Maßnahmen – etwa den Zusatzbeitrag zu erhöhen.

© Wolfilser / stock.adobe.com

Update

Wegen GKV-Defizit

Koalition will Ärzte zur Kasse bitten – die reagieren vergrätzt