Beste Originalarbeit

Julius-Springer-Preis für Arbeit zu Glaukom

Veröffentlicht:

HEIDELBERG. Für die beste Originalarbeit, die in der Springer Medizin Fachzeitschrift "Der Ophthalmologe" erschienen ist, ist Dr. Bettina Hohberger mit dem Julius-Springer-Preis 2017 ausgezeichnet worden.

Die am Universitätsklinikum Erlangen tätige Augenärztin hat den mit 2500 Euro dotierten Preis im Rahmen des Kongresses der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft erhalten, der Ende September in Berlin stattfand.

In dem Beitrag "Erholungszeit als potenzieller neuer Verlaufsparameter für Patienten mit fortgeschrittener glaukomatöser Optikusatrophie" beschäftigt sich das Team um Hohberger mit dem Voranschreiten der Gesichtsfeldausfälle, die typisch bei dieser Sehnerverkrankung sind (Ophthalmologe 2017; 114: 543–548). Die Experten stellen eine innovative Methode für die Verlaufsdiagnostik vor, die die Erholungszeit des Auges bei bestimmten Messungen als einen neuen Verlaufsparameter berücksichtigt. Die Jury kam zum Schluss, dass die Preisträgerin in ihrer Arbeit ein exzellent durchdachtes Studiendesign zugrunde legt, mit dem sie nach sorgfältiger Durchführung der Studie sehr aussagekräftige und reproduzierbare Ergebnisse hervorbrachte. (eb)

Mehr zum Thema

Immer mehr Allergiker

Wo Heuschnupfen besonders häufig ist

Seltene Krankheiten

Grünes Licht für Satralizumab bei NMOSD

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Blutdruckmessung: Systolische Druckschwankungen scheinen unabgängig von der Höhe des Blutdrucks den kognitiven Abbau zu beschleunigen.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Alzheimerkongress AAIC

Demenzprävention: Auch auf Blutdruckschwankungen kommt es an

„Wir gehen vorbereitet in den Herbst.“ Bayerns Gesundheitsminister und GMK-Vorsitzender Klaus Holetschek (CSU).

© Frank Hoermann / SvenSimon / picture alliance

Update

Gesundheitsministerkonferenz

Grünes Licht für mehr Corona-Impfungen von Teenagern