Expertin warnt

Kinder mit Kopfweh gehen selten zum Arzt

Kopfweh sind bei Kindern offenbar weit verbreitet. Laut einer Kopfschmerzexpertin gehen aber nur wenige deshalb zum Arzt.

Veröffentlicht: 08.11.2019, 10:29 Uhr

Löningen/Dresden . Kopfschmerzen sind Studien zufolge bei Kindern weit verbreitet.

„Nur die wenigsten Kopfschmerzpatienten suchen aber auch einen Arzt auf“, kritisiert die Kopfschmerzexpertin PD Dr. Gudrun Goßrau von der Universitätsklinik Dresden.

Die jungen Patienten könnten leicht in einen Teufelskreis geraten. „Schulfehltage können zu Leistungsabfall, Schulversagen und Schulangst führen. Viele Betroffene isolieren sich sozial, auch seelische Erkrankungen können häufiger vorkommen“, warnt die Neurologin, die von der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG) als zertifizierte Kopf- und Gesichtsschmerzexpertin geführt wird.

Mehrheit der Schulkinder hat Kopfweh

Eine Studie mit Kindern und Jugendlichen in Deutschland offenbart, dass mehr als zwei Drittel regelmäßig Kopfschmerzen hat. Bei den Oberschülern liegt der Anteil sogar bei fast 80 Prozent.

Fast 37 Prozent der 2700 Mädchen und Jungen an, einmal pro Monat Kopfschmerzen zu haben, und knapp 32 Prozent, dass dies mehr als zweimal im Monat vorkomme (Cephalalgia 2019; 39:1030-1040).

„Auffällig war dabei, dass nahezu alle Kinder, die nur einmal im Monat Kopfschmerzen aufwiesen, und etwa 80 Prozent derjenigen, die mehr als zweimal im Monat Kopfschmerzen hatten, keinen Arzt aufgesucht hatten“, betonte Goßrau. (dpa/ths)

Mehr zum Thema

Fernsehpreis des Hartmannbunds

Auszeichnung für „Die Sendung mit der Maus“

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Präzisere Genschere könnte CRISPR ablösen

„Prime Editing“

Präzisere Genschere könnte CRISPR ablösen

„Die reichen Länder werden zu kämpfen haben“

OECD-Gesundheitschefin Colombo

„Die reichen Länder werden zu kämpfen haben“

Palliativmedizin – keine Frage des Budgets

EBM-Abrechnung

Palliativmedizin – keine Frage des Budgets

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen