Kongressvorschau

Kinder mit gestörtem Sozialverhalten

Veröffentlicht:

Störungen der Sozialentwicklung von Kindern werden als latente Bedrohung erlebt und überwiegend auf ein Verschulden der Familie zurückgeführt. Ein gestörtes Sozialverhalten hat schwer wiegende Bedeutung für die Persönlichkeitsentwicklung, berichtet Professor Gerhardt Nissen aus Würzburg. Er leitet das Seminar "Gestörtes Sozialverhalten bei Kindern und Jugendlichen".

Für die unterschiedlichen Aufgaben, die Kinder und Jugendliche in der Familie, in der Schule und im Beruf zu erfüllen haben, gibt es Normen und Regeln, die eingehalten werden müssen. Sozialisation ist Lernen mit und am Partner. Dieser muss extrem egoistische Wünsche und Ansprüche versagen und die Ausbildung moralischer Hemmungsvorstellungen fördern. (eb)

Professor Gerhardt Nissen von der Universität Würzburg leitet das Symposium "Gestörtes Sozialverhalten bei Kindern und Jugendlichen" am 19. 11. zwischen 10 Uhr und 13 Uhr im Raum 15 im 1. Obergeschoss des CCD Pavillon.

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Johanniskraut: Eine vorteilhafte Option bei einer Depression

© Tania Soares | EyeEm

Corona und Depression

Johanniskraut: Eine vorteilhafte Option bei einer Depression

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Johanniskraut kann mehr als bisher angenommen

© koto-feja, LordRunar | iStock

So wirkt Johanniskraut

Johanniskraut kann mehr als bisher angenommen

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Faktencheck: Johanniskrautextrakt vs. Citalopram

© ChristianChan | iStock

Depressionen behandeln

Faktencheck: Johanniskrautextrakt vs. Citalopram

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Krankschreibungen wegen Corona haben zuletzt deutlich zugenommen, so eine aktuelle Analyse der BARMER.

© Goldmann/picture alliance

Pandemie

BARMER verzeichnet steilen Anstieg bei Corona-AU