Buchtipp

Kompakt-Infos zur Insuffizienz der Bauchspeicheldrüse

Veröffentlicht:

Die Bauchspeicheldrüse hat außer ihrer endokrinen Funktion auch zentrale Bedeutung für die Verdauung. Hausärzte, so die Prognose von Experten, werden künftig vermehrt betagte Patienten mit Verdauungsproblemen sehen, die sich auf exokrine Funktionsstörungen des Pankreas zurückführen lassen. Und zwar unabhängig von übermäßigem Alkoholgenuss.

Professor Beat Gloor aus Bern und seine Koautoren weisen zum Beispiel auf die eingeschränkte exokrine Leistung der Drüse ab der siebten Lebensdekade hin und die Altersform der idiopathischen chronischen Pankreatitis. Weitere Gründe für die Funktionsstörung können zum Beispiel ein Kurzdarmsyndrom oder Mangelernährung sein bis hin zu seltenen vererbten Krankheiten. Knapp und vor allem übersichtlich geben Gloor und seine Kollegen Hinweise für die Diagnose und Differenzialdiagnose.

Besonders dem Kapitel Therapie merkt man an, dass sich die Autoren vor allem an den nicht gastroenterologisch spezialisierten Arzt mit praktischen Tipps für die Ernährung wenden, die man seinen Patienten weitergeben kann, oder einer Auflistung handelsüblicher Pankreasenzym-Präparate mit den anteiligen Mengen der Inhaltsstoffe Lipase, Protease und Amylase. (ner)

Beat Gloor (Hrsg.): Exokrine Pankreasinsuffizienz - Diagnose und Therapie in der Allgemeinarztpraxis. Uni-Med Verlag, Bremen 2008, 75 Seiten, 39,80 Euro,ISBN 978-3-8374-1023-5

Mehr zum Thema

Relevante Unterschiede

Geschlechtssensibel therapieren in der Onkologie

Kooperation | In Kooperation mit: Deutsche Krebsgesellschaft und Stiftung Deutsche Krebshilfe

Einfluss von Bakterien & Co

Mikrobiom und Krebs – viel Hoffnung, noch mehr Fragezeichen

Kooperation | In Kooperation mit: Deutsche Krebsgesellschaft und Stiftung Deutsche Krebshilfe
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Nach Beratung im Vermittlungsausschuss

Klinikreform: Lauterbach hat sich Transparenzoffensive teuer erkauft

Komplikationen bei Diabetes

Diabetische Hand: leicht zu erkennen, oft übersehen

Privatabrechnung

Einigung auf GOÄ-Entwurf mit Preisen verzögert sich

Lesetipps
Eine wichtige Aktualisierung ist, dass molekulare Testungen jetzt bei allen Typen des nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms und auch bei frühen Stadien vorgesehen sind.

© windcatcher / Getty Images / iStock

S3-Leitlinie

Lungenkrebs: Neue „Living Guideline“ soll mit Fortschritt mithalten

Kooperation | In Kooperation mit: Deutsche Krebsgesellschaft und Stiftung Deutsche Krebshilfe
Verzweifelte Frau grübelt über Rechnungen.

© Gina Sanders / stock.adobe.com

36. Deutscher Krebskongress

Erst Krebsdiagnose, dann arm? Finanzrisiko Tumorerkrankung

Kooperation | In Kooperation mit: Deutsche Krebsgesellschaft und Stiftung Deutsche Krebshilfe
Im Kern handelt es sich bei der „Nationalen Dekade gegen den Krebs“ um ein breit aufgestelltes Förderprogramm, das darauf abzielt, aus laufenden Behandlungen zu lernen und krebsmedizinischen Fortschritt schneller zu den Patientinnen und Patienten zu bringen.

© Mathias Ernert, Praxis für Inne

Aus laufenden Behandlungen lernen

Vorreiter DigiNet: Versorgungsdaten für die Forschung sichern

Kooperation | In Kooperation mit: Deutsche Krebsgesellschaft und Stiftung Deutsche Krebshilfe