Diabetes mellitus

Kriterien für die Qualität von Mess-Systemen

Präzise Messwerte sind Grundvoraussetzung für gute Blutzuckereinstellung. Produkt- und Handhabungsfehler können gesundheitliche Konsequenzen haben.

Veröffentlicht:

Die CE-Kennzeichnung auf Blutzuckermess-Systemen besagt nur, dass das Produkt allgemein technischen Standards genügt. Wichtig ist zudem, dass die Geräte der europäischen Qualitätsnorm DIN EN ISO 15197 entsprechen. Etablierte Anbieter garantieren so, dass ihre Systeme auf Zuverlässigkeit überprüft sind. Teilweise gehen die Hersteller über diese Qualitätsanforderungen hinaus.

So beeinflussen sehr hohe Temperaturen, etwa in einem südlichen Urlaubsland, oder sehr niedrige Temperaturen im Winter das Messergebnis. Weitere Einflussfaktoren sind die Luftfeuchte, eine zu geringe Blutmenge oder überlagerte Teststreifen. Darüber müssen Diabetiker Bescheid wissen. Manche Messsysteme erkennen einige dieser Faktoren automatisch, etwa hohe Temperaturen, hohe Luftfeuchte, das Verfallsdatum der Teststreifen und eine zu geringe Blutmenge. Das erhöht die Mess-Sicherheit. (ner)

Lesen Sie mehr im Special: Blutzucker-Selbstmessung

Mehr zum Thema

2. Preis Charity Award 2021

AGPD: Kampagne gegen Ketoazidose bei Kindern

Charity Award 2021

Spahn: Der Sozialstaat schafft Sicherheit

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Im Rahmen eines Festaktes in Berlin wurden die Preisträger des Galenus-von-Pergamon-Preises und des Springer Medizin Charity Awards gekürt.

© Marc-Steffen Unger

Preisträger gekürt

Galenus-Preis und Charity Award: Das sind die Gewinner

Will beim 125. Deutschen Ärztetag Vizepräsident der Bundesärztekammer werden: Dr. Günther Matheis, Thoraxchirurg und Kammerchef Rheinland-Pfalz.

© Ines Engelmohr

Exklusiv Dr. Günther Matheis im Interview

„Hedgefonds werden auch im KV-System zu einem Problem“