TIP

Kurzer Test erhärtet Parkinson-Verdacht

Veröffentlicht:

Besteht der Verdacht, daß ein Patient an Morbus Parkinson erkrankt ist, läßt sich das mit kurzen Tests überprüfen: Beim Auf- und Abgehen sind zum Beispiel eine nach vorne gebeugte Körperhaltung und ein einseitig mitschwingender Arm zu erkennen.

Die Faust schnell zu schließen und wieder zu öffnen gelingt nur verzögert. Ein Widerstand bei passiver Bewegung des Armes ist Hinweis auf einen Rigor. Typisch ist außerdem, daß an M. Parkinson Erkrankte weder den Geruch von Oregano noch von Vanille erkennen und Farbkontraste schlecht unterscheiden können.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Lockdown: Die sonst belebte Düsseldorfer Königsallee ist nahezu menschenleer.

Pandemie-Meldewesen

Deutschland im Corona-Blindflug