Krebs

Lavendel-Duft gegen Streß

Veröffentlicht: 29.08.2006, 08:00 Uhr

HOUSTON (ug). Ein duftendes Taschentuch kann Patienten vor einer Untersuchung beruhigen - Aromatherapie ist mehr als Wellness. Im M.-D.-Anderson-Krebszentrum der University of Texas in Houston wird Aromatherapie gezielt eingesetzt, auch als komplementäre Therapie.

Krebspatienten wird ein Kurs angeboten, in dem sie alles über die Wirkung der Duftöle lernen, teilt die US-Universität mit. Die Düfte könnten dem Organismus Energie zufügen und so helfen, Infektionen abzuwehren, so Cherie Perez, die diese Kurse leitet. Ätherischen Öle können auf die Haut aufgetragen, intensivere Öle Massageölen, Lotiones oder dem Badewasser zugefügt werden.

Gegen Streß und zur Linderung von Schmerzen werden in Houston fünf Öle eingesetzt:

  • Lavendelöl hilft bei Schlafbeschwerden, Migräne, Streß.
  • Rosmarinöl lindert Muskelschmerzen und hilft bei Hypotonie sowie kalten Händen und Füßen.
  • Das Öl der Grünen Minze ist verdauungsfördernd und schafft bei Übelkeit und Erbrechen Erleichterung.
  • Lorbeer- und Ylang-Ylang-Öl sind besonders bei Männern beliebt. Beide Öle helfen bei Hautausschlägen, rheumatischen und Magenbeschwerden.
Mehr zum Thema

Melanom an Rumpf und Extremitäten

Mohs oder weite Exzision: Gesamtüberleben ähnlich

Onkologische Forschung

Krebsklone und Resistenzen im Visier

S3-Leitlinie

Neue Empfehlungen bei Hodgkin-Lymphom

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Gleich bis 4. März kommenden Jahres ist dieses Hotel geschlossen. So weit reichen die jetzt geplanten Maßnahmen zur Verlängerung des Lockdowns im Moment allerdings noch nicht.

Lockdown – Weihnachten – Lockdown

Bund und Länder planen Corona-Verbote bis 2021

Einen neuen Blick auf die Infektionszahlen fordert eine Gruppe von Experten.

COVID-19

Experten wollen weg von 7-Tage-Inzidenz