ADHS

Lebensqualität von Kindern und Eltern leidet unter ADHS

Veröffentlicht:

DUNDEE (eb). Die Einschränkung der Lebensqualität ist bei ADHS mindestens so groß wie bei vielen körperlichen Leiden und anderen psychischen Erkrankungen. So lautet das Ergebnis einer systematischen Auswertung der Fachliteratur durch Psychiater. Danach erfahren vor allem Eltern durch die Krankheit durchgehend negative Auswirkungen auf die Lebensqualität ihrer Kinder, schreiben die Wissenschaftler um David Coghill aus Dundee in "European Child & Adolescent Psychiatry". "Es mehren sich die Hinweise, dass eine effektive Behandlung nicht nur die Symptome verbessern kann, sondern dass sich dies auch in einer besseren Lebensqualität für die Betroffenen niederschlägt", so Professor Manfred Döpfner von der Uniklinik Köln.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Seltene Krankheiten: rar, aber nicht unbedeutend

Dossier

Seltene Krankheiten: rar, aber nicht unbedeutend