Reisemedizin

Legionellose - zur Zeit ein Thema für Reisemediziner

Veröffentlicht:

DÜSSELDORF (eb). Aus der nordspanischen Stadt Pamplona werden derzeit viele Legionellen-Infektionen gemeldet. Weit über 100 Menschen hätten sich in der ersten Juni-Woche infiziert, berichtet das Centrum für Reisemedizin (CRM) in Düsseldorf. Über 70 Patienten seien ins Krankenhaus gekommen, und mindestens sieben hätten sogar intensivmedizinisch behandelt werden müssen.

Das CRM rät, in der reisemedizinischen Beratung darauf hinzuweisen, daß das Infektionsrisiko in allen südlichen Ländern im Sommer erhöht ist.

"Um eine Infektion durch diese Bakterien zu vermeiden, ist es sinnvoll, in Hotelzimmern, Ferienwohnungen oder auf Kreuzfahrtschiffen Wasserhähne und Duschköpfe in den Bädern kurze Zeit laufen zu lassen und dabei gut durchzulüften", sagte Dr. Burkhard Rieke vom CRM.

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Welches ist der richtige ICD-10-Kode für den Patienten? Die Praxissoftware passt beim Verschlüsseln jetzt noch mehr auf.  Till Schlünz

© Till Schlünz

Abrechnung

„Neue Kodierhilfen? Die Umsetzung ist furchtbar“

Zusammenhang von Depression und Demenz

© Rido / stock.adobe.com (Symbolbild mit Fotomodell)

Daten aus Hausarztpraxen

Die Risikofaktoren für Demenz