Männer häufiger von Fußpilz betroffen

NEU-ISENBURG (run). In einer epidemiologischen Querschnittsstudie untersuchten Forscher der Universität Hamburg, wie häufig Hauterkrankungen in der Bevölkerung vorkommen und bei wie vielen Patienten eine Therapie angezeigt ist (BJD 2011; 165: 865-873).

Veröffentlicht:

Dabei fanden sie heraus, dass neben Nävi und entzündlichen Hauterkrankungen auch Pilzinfektionen keine Seltenheit waren: Bei 11,2 Prozent der Teilnehmer wurden die Dermatologen fündig.

Vorwiegend litten die Probanden an Nagel- (6,6 Prozent) und Fußpilz (5,1 Prozent). Männer waren deutlich häufiger betroffen als Frauen (15,4 versus 6,5 Prozent).

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
„Grundsätzlich begrüßenswert“: KBV-Vorstände Dr. Andreas Gassen, Dr. Stephan Hofmeister und Dr. Sibylle Steiner zu den angedachten neuen Regeln für Chronikerprogramme.

© Jürgen Heinrich / SZ Photo / picture alliance / Michael Kappeler / dpa / picture alliance / Die Hoffotografen

Teil des „Gesundes-Herz-Gesetz“

KBV begrüßt geplante neue Spielregeln für Chronikerprogramme

Darstellung eines digitalen Inhalers

© ReotPixel / stock.adobe.com

Elektronische Devices

Asthma/COPD: Tuning für die Therapie mit Inhalatoren