Mykosen

Männer häufiger von Fußpilz betroffen

NEU-ISENBURG (run). In einer epidemiologischen Querschnittsstudie untersuchten Forscher der Universität Hamburg, wie häufig Hauterkrankungen in der Bevölkerung vorkommen und bei wie vielen Patienten eine Therapie angezeigt ist (BJD 2011; 165: 865-873).

Veröffentlicht: 06.06.2012, 14:04 Uhr

Dabei fanden sie heraus, dass neben Nävi und entzündlichen Hauterkrankungen auch Pilzinfektionen keine Seltenheit waren: Bei 11,2 Prozent der Teilnehmer wurden die Dermatologen fündig.

Vorwiegend litten die Probanden an Nagel- (6,6 Prozent) und Fußpilz (5,1 Prozent). Männer waren deutlich häufiger betroffen als Frauen (15,4 versus 6,5 Prozent).

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

Corona-Beschränkungen

Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden