Krankenhausentbindungen

Mehr Geburten, weniger Kaiserschnitte

Veröffentlicht:

WIESBADEN. Die Zahl der Krankenhausentbindungen in Deutschland ist im vergangenen Jahr um 3,5 Prozent gestiegen – auf insgesamt 716.539. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, wurden 24.626 Kinder mehr als 2014 in Krankenhäusern geboren.

Kaiserschnitte gingen um 0,7 Prozentpunkte bei den Kaiserschnitten zurück. Bundesweit entschieden sich 31,1 Prozent der werdenden Mütter für eine Kaiserschnittgeburt.

Es gab allerdings deutliche regionale Unterschiede: Während im Saarland 38,5 Prozent der Geburten per Kaiserschnitt vorgenommen wurden, waren es in Sachsen nur 24 Prozent. (eb)

Mehr zum Thema

Kontrazeption

Problematische Kombi: Pille plus Migräne

Kommentar zur Hebammenversorgung

Schluss mit der Stocherei im Nebel

NRW

Hebammenversorgung: Datenlage gleicht einer Blackbox

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Lockdown: Die sonst belebte Düsseldorfer Königsallee ist nahezu menschenleer.

Pandemie-Meldewesen

Deutschland im Corona-Blindflug