Allgemeinmedizin

Mehr Schlaganfälle durch Fluglärm

Veröffentlicht:

BREMEN (dpa). Flughäfen-Anwohner sind stark Schlaganfall- und KHK-gefährdet. Das fand Professor Eberhard Greiser aus Bremen, der Daten von mehr als einer Million Versicherter um den Flughafen Köln/Bonn auswertete, meldet "Der Spiegel".   Frauen ab 40 haben bei Fluglärm über 60 dB ein um fast 50 Prozent, Männer ein um fast 70 Prozent höheres Risiko, wegen KHK in einer Klinik behandelt zu werden, als Menschen aus Gebieten ohne Fluglärm.   

Mehr zum Thema

Fachgesellschaft

DDG fordert FFP-2-Masken auch für Typ-1-Diabetiker

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kraftlos und ständig müde: So fühlen sich zwei Drittel aller Patienten mit schwerer COVID-19 auch noch sechs Monate nach Erkrankungsbeginn.

Corona-Studien-Splitter

Speichelprobe statt Nasen-Rachen-Abstrich?