Influenza / Grippe

Nasenspray mit Grippevakzine schützt Kinder gut

ST LOUIS (mut). Eine intranasale Impfung mit lebenden, abgeschwächten Influenzaviren schützt Kinder besser vor Grippe als eine konventionelle Influenzavakzine. Das hat eine Studie bei über 8300 Kindern im Alter von 6 bis 59 Monaten ergeben.

Veröffentlicht:

Etwa die Hälfte der Kinder erhielt in der Studie die intranasale Vakzine, die in den USA bereits für Personen zwischen fünf und 49 Jahren zugelassen ist. Die anderen bekamen die übliche trivalente inaktivierte Vakzine i.m. (NEJM 356, 2007, 685).

Mit der Studie sollte geprüft werden, wie wirksam und sicher die Vakzine bei Kindern unter 5 Jahren ist. Das Ergebnis: In der Influenza-Saison 2004/2005 erkrankten 53 der Kinder trotz intranasaler Impfung an einer Influenza, 93 waren es in der Gruppe mit dem konventionellen Impfstoff. Mit der intranasalen Impfung erkrankten damit 44 Prozent weniger Kinder als mit dem inaktivierten Impfstoff. Die Gesamt-Hospitalisierungsrate war bei Kindern unter einem Jahr mit dem Nasenspray jedoch etwas höher als mit der konventionellen Vakzine (6,1 versus 2,6 Prozent).

Die intranasale Vakzine wird in den USA von MedImmune als FluMist® angeboten. In Deutschland ist die Vakzine nicht zugelassen.

Mehr zum Thema

Grippeindex KW 40/2021

ARE-Aktivität steigt bundesweit deutlich

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Claudia Vollbracht, Humanbiologin und medizinische Wissenschaftlerin beim Unternehmen Pascoe

© [M] Privat; Levan / stock.adobe.com

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Wie Vitamin-C-Infusionen bei COVID-19 helfen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Long-COVID-Syndrom: Warum Frauen häufiger betroffen sind

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Infusionen bei Long-COVID

Long-COVID-Syndrom: Warum Frauen häufiger betroffen sind

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Im Rahmen eines Festaktes in Berlin wurden die Preisträger des Galenus-von-Pergamon-Preises und des Springer Medizin Charity Awards gekürt.

© Marc-Steffen Unger

Preisträger gekürt

Galenus-Preis und Charity Award: Das sind die Gewinner

Will beim 125. Deutschen Ärztetag Vizepräsident der Bundesärztekammer werden: Dr. Günther Matheis, Thoraxchirurg und Kammerchef Rheinland-Pfalz.

© Ines Engelmohr

Exklusiv Dr. Günther Matheis im Interview

„Hedgefonds werden auch im KV-System zu einem Problem“