Infektionen

Naturstoff-Forschung in Jena ausgezeichnet

JENA (eb). Acht Forscher des Leibniz-Instituts für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie (Hans-Knöll-Institut) haben den medac-Forschungspreis 2010 erhalten, hat das Institut mitgeteilt.

Veröffentlicht: 13.01.2011, 17:15 Uhr

Unter den Arbeiten ist etwa die Isolation eines Wirkstoffs aus Bakterien, die nur unter Sauerstoffabschluss gedeihen können. Der Naturstoff besitzt eine einzigartige, bisher unbekannte Struktur und ist als Antibiotikum gegen MRSA aktiv.

Auch eine Arbeit zu Lipopolysacchariden von Bakterien, die innerhalb von Pilzen leben, wurde ausgezeichnet. Die Substanzen dienen den Bakterien als eine Art Tarnkappe, die Bakterien werden so nicht vom Pilz abgestoßen.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zuckerbrot und Peitsche für mehr Krankenhaus-Digitalisierung

Neuer Gesetzentwurf

Zuckerbrot und Peitsche für mehr Krankenhaus-Digitalisierung

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden