Adipositas

Neue Chance für starke Gewichtsreduktion

Veröffentlicht: 04.11.2008, 05:00 Uhr

NEU-ISENBURG (ikr). Die Substanz Tesofensin könnte die Adipositas-Therapie verbessern. Hinweise darauf geben die Ergebnisse einer Phase-II-Studie bei 203 adipösen Patienten (Lancet Online). Der präsynaptische Hemmer von Noradrenalin, Dopamin und Serotonin führte in Kombination mit kalorienreduzierter Diät innerhalb von 24 Wochen zu einer Gewichtsreduktion zwischen 4,5 und 11 Prozent (je nach Dosierung) im Vergleich zu Placebo plus Diät. Hier verloren die Patienten lediglich zwei Prozent an Gewicht, berichten dänische Forscher.

Mehr zum Thema

„CoronaUpdate“-Podcast

Die riskante Trias bei COVID-19

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden