Kinder-Unfälle vermeiden

Neue Online-Datenbank

Um die Gefahr von Unfällen bei Kindern zu reduzieren, ist eine Online-Datenbank für Eltern wie auch für Ärzte hilfreich.

Veröffentlicht: 11.12.2015, 12:42 Uhr

BERLIN. Nach Darstellung von Dr. Heidrun Thaiss, Leiterin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), bietet die von der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) "Mehr Sicherheit für Kinder" redaktionell betreute Datenbank einen einzigartigen Überblick.

Die Datenbank umfasst etwa 600 Materialien und Maßnahmen, wie Faltblätter, Broschüren, Checklisten, CD-ROM, Poster und Medienpaket.

Sie bietet außerdem Informationen über Projekte, Veranstaltungen und Fortbildungsprogramme, die rund um das Thema Verhütung von Kinderunfällen angeboten werden. Fachkräfte wie Lehrer oder Ärzte finden Medienpakete, mit denen sie das Thema Unfallverhütung in ihrem beruflichen Alltag integrieren können.

Kinderarztpraxen und Beratungseinrichtungen können für Eltern zudem Merkblätter oder Informationsflyer in der Datenbank anfordern.

Die meisten der über 220 in der Datenbank verzeichneten Anbieter kommen aus dem Bereich der Unfallversicherungen, des Öffentlichen Gesundheitswesens, von Krankenkassen, freien Trägern und Initiativen, von Polizei, Familienzentren und Kliniken.

Mit qualitätsgesicherter und wirksamer Prävention könne ein Großteil der Kinderunfälle vermieden werden, zeigen sich die Initiatoren des Portals von Seiten der BZgA und der BAG überzeugt. (ras)

Mehr Infos unter www.kindersicherheit.de

Mehr zum Thema

Zahngesundheit

Deutlich mehr Karies bei Kindern als angenommen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Trump: USA steigen aus der WHO aus

Mitten in der Corona-Krise

Trump: USA steigen aus der WHO aus

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden