Krankheiten

Neuer Ansatz für Mittel gegen Karies

Veröffentlicht:

GRONINGEN (ple). Niederländische Forscher haben die Struktur eines bakteriellen Enzyms aufgeklärt, das Keimen der Mundflora hilft, sich an den Zähnen festzusetzen und Plaques zu bilden (PNAS online).

Damit haben die Wissenschaftler die Basis dafür geschaffen, um gezielt Hemmstoffe entwickeln zu können, die Plaque auf den Zähnen verhindern und damit das Kariesrisiko verringern.

Bei dem Enzym handelt es sich um eine Glycansucrase von Lactobacillus reuteri. Der Keim besiedelt die Mundhöhle und den übrigen Verdauungstrakt.

Mehr zum Thema

Auch zur Postinfektionsprophylaxe

Neue Arznei gegen Influenza zugelassen

Auch ohne DiGA-Status

IKK Südwest fördert Neurodermitis-App

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen