Magen-Karzinom

Neuer Marker zur Prognose bei Magen-Ca

Veröffentlicht: 15.09.2010, 16:29 Uhr

NAVARRA (mut). Spanische Forscher haben einen neuen Marker entdeckt, der für die Therapie bei Magen-Karzinomen relevant ist. Patienten, deren Tumor vermehrt microRNA-451 exprimiert, profitieren stärker von einer Radiochemotherapie als Patienten ohne dieses Molekül, berichtet ein Team um Dr. Jesús García-Foncillas von der Uni in Navarra. Insgesamt haben Patienten mit hohen Konzentrationen dieser MicroRNA eine viel höhere Überlebensrate als Patienten mit niedriger Expression. MicroRNAS sind als kurze RNA-Fragmente bei der Genregulation bedeutsam und beeinflussen die Wirksamkeit von Arzneien.

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Thromboseprophylaxe und COVID-19

„ÄrzteTage extra“-Podcast

Thromboseprophylaxe und COVID-19

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Leo Pharma GmbH, Neu-Isenburg
Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

CAT-Algorithmus

Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

Anzeige
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

Blutzuckermessung

Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Arztpraxis berichtet

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Leser fragen - Experten antworten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden