BUCHTIPP DES TAGES

Neurologisches für Hausärzte

Veröffentlicht:

Der Name Marco Mumenthaler auf einem Buchumschlag gilt auch Nichtneurologen als Qualitätszeichen, oft seit Studententagen. Mehr als 40 Jahre nach der Erstauflage ist nun die neunte Auflage seines Buches zu Störungen des peripheren Nervensystems und Läsionen spinaler Nervenwurzeln erschienen, das der Züricher gemeinsam mit seinen deutschen Kollegen den Professoren Manfred Stöhr aus Augsburg und Hermann Müller-Vahl aus Hannover herausgegeben hat.

Grundanliegen ist es, den Leser in die Lage zu versetzen, mit genauen anatomischen und pathophysiologischen Kenntnissen, dem Wissen um Muskelfunktionen und den Mitteln der klinischen Untersuchung der Diagnose nahe zu kommen.

Selbstverständlich werden moderne Diagnose-Verfahren berücksichtigt, in der Neuauflage auch die Kernspintomografie und Sonografie der Extremitäten. Neu ist die Zusammenfassung wichtiger neuroanatomischer Abbildungen am Ende. Auch sonst ist das Buch auf den aktuellen Stand gebracht worden. (ner)

Marco Mumenthaler, Manfred Stöhr, Hermann Müller-Vahl: Läsionen peripherer Nerven und radikuläre Syndrome, Georg Thieme Verlag 2007, 9. Auflage, 475 Seiten, Preis: 149,95 Euro, ISBN 978-3-13-380209-3

Mehr zum Thema

GKV-Daten

Typ-2-Diabetes und Depression folgen oft aufeinander

ADHS und Schlafstörungen bei Kindern und Jugendlichen

Guter Schlaf durch schnell freisetzendes Melatonin

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Iserlohn
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Lebererkrankungen

17 hepatotoxische Medikamente in Studie identifiziert

Transplantationen

Abgeordnete starten neuen Anlauf für Widerspruchslösung

Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Prof. Dr. med. Jürgen Windeler, Arzt und Professor für Medizinische Biometrie und Klinische Epidemiologie, in der Redaktion der Ärzte Zeitung in Berlin.

© Marco Urban für die Ärzte Zeitung

Jürgen Windeler im Interview

„Das Gesundes-Herz-Gesetz ist völlig gaga!“