E-Bikes

Orthopäden für Helmpflicht

BERLIN (eb). Mehr als 76.000 Radfahrer haben sich 2011 im Straßenverkehr verletzt - 400 davon sogar tödlich.

Veröffentlicht:

Die Zahl der Unfallopfer sei im Vergleich zum Vorjahr wieder leicht gestiegen, berichten Experten im Vorfeld des Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU), der vom 23. bis 26. Oktober in Berlin stattfindet (www.dkou.de).

Vermutlich würden vermehrt Unfälle mit E-Bikes und Pedelecs verursacht, so die Orthopäden und Unfallchirurgen in einer Mitteilung.

Die Fachgesellschaften empfehlen bei Pedelecs bis zu 25 km/h Fahrradhelme und bei E-Bikes bis zu 45 km/h sogar Motorradhelme.

Mehr zum Thema

Vaskulitis und Vaskulopathie

Genau hinsehen: Polyarteriitis nodosa – oder doch eine SAM?

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Neue Spenderauswahl bei Transplantation möglich

Charité gelingt „zweite HIV-Heilung“

Lesetipps