HNO-Krankheiten

Partielle Entfernung der Tonsillen nicht immer sinnvoll

ANKARA (ars). Eine partielle Tonsillektomie bei Kindern mit obstruktiver Schlafapnoe geht mit weniger Komplikationen einher als eine Totaloperation. Doch einer Studie zufolge ist damit zu rechnen, dass das Gewebe wieder nachwachsen und Beschwerden verursachen kann, besonders bei Kleinkindern.

Veröffentlicht:

Bei sieben der 42 untersuchten Kinder bis zehn Jahre wuchsen die Tonsillen nach einer partiellen Radiofrequenz-Ablation wieder nach, bei fünf sogar so stark, dass erneut obstruktive Symptome auftraten. Bei ihnen musste daraufhin eine komplette Tonsillektomie vorgenommen werden, berichten türkische Forscher aus Ankara (Int J Pediatr Otorhinolaryngol 72, 2008, 19).

Die Dauer bis zur Neubildung war mit ein bis 18 Monaten sehr unterschiedlich. Häufig ging ihr eine akute Tonsillitis voraus. Fast alle der sieben Kinder, denen die Tonsillen nachwuchsen, waren unter vier Jahre alt. Daher vermuten die Autoren, dass damit eher bei jüngeren Kindern zu rechnen ist als bei älteren. Sie plädieren dafür, diesen Nachteil des partiellen Eingriffs im Aufklärungsgespräch mit den Eltern zu thematisieren.

Mehr zum Thema

Vielseitige Lipidsenker

Schützen Statine vor chronischer Rhinosinusitis?

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
1,2 Prozent mehr Honorar aus ihrer vertragsärztlichen Tätigkeit erzielten niedergelassene Ärzte im Jahr 2018 im Vergleich zu 2017.

Honorare in 2018

Leichter Kaufkraftverlust bei Kassenärzten

Im März zählte die BKK 59 AU-Tage je 10000 Beschäftigten.

BKK-Gesundheitsreport 2020

Corona lässt den Krankenstand Achterbahn fahren