Krebs

Patienteneigene T-Zellen scharf gemacht

HOUSTON (ple). Das Prostata-spezifische Stammzellantigen (PSCA) wird verstärkt auf Zellen des Pankreaskarzinoms exprimiert und ist gut für eine Immuntherapie geeignet. Das schließen US-Forscher aus ihren Versuchen mit patienteneigenen Zellen.

Veröffentlicht: 30.09.2011, 11:25 Uhr

In mehr als 70 Prozent der Proben konnten die Wissenschaftler PSCA nachweisen (HBP 2011; 13/9: 643-650).

Patienteneigene T-Zellen, die mit Hilfe der Gentechnik mit dem Rezeptor für PSCA versehen wurden, töteten in vitro gezielt nur die Tumorzellen, gesunde Zellen hingegen wurden von den genetisch veränderten Immunzellen nicht erkannt und blieben unversehrt.

Mehr zum Thema

Lymphom

Neue Option zur Therapie bei sALCL in Sicht

Positives CHMP-Votum

Bald neue Therapie bei Myelom?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wer braucht schon Masken im Kampf gegen Corona?

Praxisumbau wegen COVID-19

Wer braucht schon Masken im Kampf gegen Corona?

Aut-idem-Kreuz hat nichts mehr zu sagen

Arzneimittelverordnung

Aut-idem-Kreuz hat nichts mehr zu sagen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden